10. RWE-St.Kickers

FC Rot-Weiß Erfurt - Stuttgarter Kickers 3:2

Rot-Weiß Erfurt hat sein Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers mit 3:2 ge-wonnen. Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit mussten die Thüringer zittern. Erfurt erwischte einen Start nach Maß. Schon nach fünf Minuten köpfte Hebestreit nach einer Okic-Flanke zum 1:0 ein. Zudem sah der Stuttgarter Batista wegen einer Schiedsrichterbeleidigung Gelb-Rot (6.). Nach einem Okic-Freistoß aus 35 Metern erhöhte Fuchs per Kopf auf 2:0. Dann spielten die Erfurter unkonzentriert, Fehlpässe häuften sich un auch gekämpft wurde nicht mehr. Folgerichtig verkürzte Braun noch vor dem Pausenpfiff. Er schob die Kugel nach einem Steilpass an Twardzik vorbei ein. Auch nach dem Wechsel kehrte die Sicherheit nicht in die Aktionen der Große-Elf zurück. Lediglich Fuchs ließ in der 62. Minute aufhorchen. Sein Schuss aus 20 Metern strich über das Gehäuse der Kickers. Die Stuttgarter erspielten mehrere Chancen. Kennedy scheiterte mit seinem Flachschuss an Twardziks Fußabwehr. Als Hartung in der 81. Minute zum 3:1 für Erfurt traf, schien alles klar zu sein. Aber Chukwunyelys Tor brachte die Gäste noch einmal ins Spiel.

Trainerstimmen zum Spiel

Jens Große (Erfurt):
"Einige Spieler haben nach der schnellen Führung geglaubt, dass das Spiel ein Selbstläufer wird. Danach haben sich unsere Spieler zu wenig bewegt und den dezimierten Gegner zu einem gleichwertigen Partner werden lassen. Das Wichtigste waren die drei Punkte."

Markus Sorg (Stuttgart): "Über das Ergebnis bin ich enttäuscht, aber nicht über das Spiel meiner Mannschaft. Nach dem frühen Feldverweis und den beiden Toren hat sich meine Mannschaft zu einer guten Leistung aufgerafft und hätte einen Punkt verdient gehabt."

Tore: 1:0 Hebestreit (5.) 2:0 Fuchs (17.) 2:1 Braun (45.) 3:1 Hartung (81.) 3:2 Chukwunyely (89.)

FC Rot-Weiß Erfurt: Twardzik - Bach, Gansauge, Loose (46. Ziegner) - Sträßer, Laars (75. Hornung), Raspe - Okic (77. Hartung) - Hebestreit, Dzihic, Fuchs

Stuttgarter Kickers: Nicht - Kresin, Cast, Zimmermann (75. Milchraum) - Minkwitz, Barth, Braun (83. Chukwunyely), Shimamura (32. Kennedy), Benda - Polat, Batista

Zuschauer: 3050



 

09. Elversberg-RWE
11. Unterhaching-RWE