22.RWE-Fortuna

FC Rot-Weiß Erfurt - Fortuna Düsseldorf 1:1

Der FC Rot-Weiß Erfurt ist im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Damit ist der Abstand zu den Aufstiegsplätzen auf fünf Punkte angewachsen.

Die Erfurter, die nach dem 0:4 in Osnabrück Wiedergutmachung betreiben wollten, begannen schwungvoll. Brückners Schuss nach Kumbelas Zuspiel wurde auf der Linie geklärt, den Nachschuss setzte Stoppelkamp an den Pfosten (10.). Dann kam Düsseldorf: Cebe verzog aus 18 Metern nur knapp, da hätte Orlishausen das Nachsehen gehabt. Ein Freistoß von Albertz flog an Freund und Feind vorbei an den Pfosten (28.). Feinbier machte es besser und besorgte per Flachschuss die Gästeführung, die Bertram jedoch sofort per Kopfball egalisierte (31.). Nach einer Ecke hatte Kumbela den abgewehrten Ball zurück in den Strafraum geflankt.

Auch danach hielten sich die Chancen die Waage. Fortunas Lambertz prüfte Orlishausen und die Nerven der Erfurter Fans mit einem Schuss aus 18 Metern (46.). Aufregung auch nach 55 Minuten, als Holst bei einem Freistoß den linken Winkel anvisierte und den Ball auf das Tornetz setzte. Die größte Erfurter Chance vergab Stoppelkamp, der nach Brunnemanns Zuspiel von der Grundlinie aus 11 Metern Torwart Kronholm anschoss (70.).



Trainerstimmen

Pavel Dotchev (FC Rot-Weiß Erfurt): "Ich hatte mir als Trotzreaktion nach der 0:4-Schlappe in Osnabrück einen Sieg gewünscht. Es war aber nicht einfach, gegen dieses spielerisch starke Team zu spielen. Unser Hauptaugenmerk lag heute auf der Sicherheit in der Defensive. Wir haben uns aber zu sehr darauf konzentriert. Nach vorn hat der letzte Biss gefehlt, wir haben den Gegner zu wenig unter Druck gesetzt. Das Quäntchen Glück hat auch gefehlt."

Uwe Weidemann (Düsseldorf): "Wir wollten die Verunsicherung der Erfurter ausnutzen und haben auch recht gut begonnen. Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben die 1:0-Führung erzielt. Dann haben wir förmlich um den Ausgleich gebettelt. Da haben wir gepennt. In der zweiten Hälfte ist das Spiel verflacht. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden."



Statistik

FC Rot-Weiß Erfurt: Orlishausen - Pekrul, Bertram, Holst, Heller - Schnetzler, Peßolat (83. Görke), Stoppelkamp (73. Bunjaku), Brückner - Brunnemann (83. Ivanov), Kumbela

Fortuna Düsseldorf: Kronhalom - Krecidlo, Cakir, Langeneke, Heeren - Anfang (80. Canale) - Cebe, Lambertz, Albertz - Feinbier, Podszus (72. Kneißl)

Tore: 0:1 Feinbier (31.), 1:1 Bertram (31.)

Zuschauer: 6.989

Schiedsrichter: Lutz Wagner(Hofheim)

Assistenten: Ralf Viktoria, Daniel Iaccarino



21.Osnabrück-RWE
23.Dresden-RWE