1954/55

DDR-Oberliga 1954/55


1. Turbine Erfurt (M) 26 58:25 34:18
2. Wismut Karl-Marx-Stadt 26 62:38 33:19
3. Rotation Leipzig 26 56:46 30:22
4. Einheit Dresden 26 64:55 29:23
5. Motor Zwickau 26 51:49 28:24
6. Aktivist Brieske-Senftenberg 26 37:44 27:25
7. Dynamo Berlin 26 50:50 26:26
8. Vorwärts Berlin (N,P) 26 43:46 26:26
9. Empor Rostock 26 29:33 26:26
10. Chemie Karl-Marx-Stadt (N) 26 34:43 25:27
11. Lok Leipzig 26 33:38 24:28
12. Rotation Babelsberg 26 36:36 23:29
13. Chemie Halle-Leuna 26 27:50 20:32
14. Fortschritt Meerane 26 31:58 13:39


Die DDR-Oberliga wird nach russischem Vorbild auf das Kalenderjahr umgestellt. Im Sommer/Herbst 1955 findet eine Übergangsrunde statt.

Aufsteiger: Lok Stendal, Fortschritt Weißenfels

Pokalendspiel: Wismut Karl-Marx-Stadt - Empor Rostock  3:2 n.V.



1953/54
1955-Übergangsrunde